Monthly Archives: Oktober 2013

Archive of posts published in the specified Month

Written on Okt, 30, 2013 by in | 3 Comments.

Rezepte für Kürbiscremesuppen gibt es wie Sand am Meer. Dabei braucht mann eigentlich gar kein Rezept sondern nur logisches Denken und ein wenig Fantasie. Das nachfolgende Rezept soll ein Widmung an die Österreichische Heimat des Kürbis sein. Unzählige gelbrot bis grüngesprenkelte „Plutzer“ leuchten im Herbst von den weitläufigen Feldern. Aus dem Cucurbita-Pepo schälen die Bauern direkt auf dem Acker die Kerne …

Continue Reading...
Written on Okt, 30, 2013 by in | Leave a comment

Ich hab hier einen Artikel von Plötzblog, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Zusatzstoffe im Brot – eine Notwendigkeit? von ploetzblog.de Nach der Debatte um Backmischungen, Verbrauchertäuschung und Zusatzstoffe im Brot, habe ich mich durchgerungen, einen etwas längeren Einblick in meinen Standpunkt zum Thema niederzuschreiben. Vieles kann ich der mangelnden Zeit geschuldet nur anreißen, vieles wäre es wert, einmal intensiver …

Continue Reading...
Written on Okt, 29, 2013 by in | 2 Comments.

Ich hab mir erlaubt Björns Artikel hier wiederzugeben. Lutz Artikel über die Back-Messe “Südback” in Stuttgart und vor allem die Diskussion, die darüber entbrannt ist, hat es mal wieder ans Tageslicht gebracht: In unserem Land, das sich zu Recht auf seine lange Tradition im Brotbacken beruft, sieht es inzwischen düster aus, was die handwerkliche Herstellung von Backwaren angeht. Der Markt wird beherrscht …

Continue Reading...
Written on Okt, 27, 2013 by in | 3 Comments.

Buchteln oder auch Wuchteln sind aus der österreichischen Mehlspeisküche nicht wegzudenken.Alle möglichen Variationen und Formen werden angeboten. Der Fantasie des Bäckers sind keine Grenzen gesetzt. In der österreichischen und böhmischen Variante werden Buchteln häufig mit Powidl, Mohn, Topfen oder Marillenmarmelade gefüllt, in Bayern auch oft mit Rosinen, Powidl oder frischen, ganzen Zwetschgen. Als Wiener Spezialität werden vor dem Backen jeweils …

Continue Reading...
Written on Okt, 26, 2013 by in | Leave a comment
Bauernbrot

Bauernbrot  (nach Günther Weber) In seinem Buch (Gut Brot will Weile haben) beschreibt G. Weber sein klassisches Weizenmischbot, das er im Holzofen bäckt. Da auch ich im Besitz eines  Holzbackofens bin, hab ich mich entschlossen, dieses Bauernbrot nachzubacken. REZEPT: (für ca. 4 kg) Erste Sauerteigstufe: 30 g reifer Sauerteig (ich hab Vollkornsauerteig genommen) 30 g Roggenmehl T960 (ebenfalls Vollkornmehl) 40 ml …

Continue Reading...
Written on Okt, 23, 2013 by in | Leave a comment

Der GaultMillau-Servicepreis 2014 geht an Andreas Djordjevic – „Brot-Sommelier“ im „Steirereck“. (Kurier 22.10.2013) Seine Chefs nennen ihn respektvoll „Brot-Sommelier“, seine Stammgäste liebevoll „Brot-Andi“, er selbst bevorzugt „gelernter Aufschneider“. Der Restaurantführer GaultMillau zeichnet auch die Menschen rund um prominente Haubenköche aus. Und heuer geht der Servicepreis an Steirereck-Mitarbeiter Andreas Djordjevic. KURIER: Sie sind im Wiener Steirereck für Brot, Tee und Kaffee …

Continue Reading...
Written on Okt, 23, 2013 by in | Leave a comment

Alle Backwaren auf diesem Bild sind aus dem gleichen Teig hergestellt. Lediglich die Verarbeitung ist unterschiedlich. Man nimmt einen gewöhnlichen Brötchen- oder Semmelteig und formt damit die unterschiedlichsten Backwaren. Wie zum Bsp: Kaisersemmeln, Salzstangen, Monhweckerln u.s.w. Grundrezept für den Teig: 500 g Weizenmehl 10 g Salz 12 g Backmalz 4 g Zucker 18 g Butter 21 g Frischhefe 60 g …

Continue Reading...
Written on Okt, 19, 2013 by in | Leave a comment

Demnächst werde ich mich mehr ums Baguettebacken kümmern. Die bisherigen Versuche waren zwar essbar, aber wenn mann die Ergebnisse von Lutz und Björn um nur zwei Beispiele zu nennen ansieht, hab ich noch viel Übungsarbeit zu leisten. Also demnächst werd ich über meine Versuche berichten. Vorschläge, Anregungen und Tipps nehme ich gerne entgegen und bin auch dankbar für Kritik. lg …

Continue Reading...
Written on Okt, 17, 2013 by in | 8 Comments.
Sam´s Hausbrot

Ein gutes Vollkornroggenbrot zu backen war eigentlich der Anfang meiner Backversuche. Es sollte schmecken und aussehen wie „richtiges Brot“ und nicht so wie die meisten Versuche von Hobbybäckern, die Vollkornbrote in ca. drei Stunden auf den Tisch bringen und die sich beim Anschneiden schon wieder in ihre Bestandteile aufzulösen drohen. Es sollte also ein Vollkornbrot mit Sauerteig ohne Hefe werden. …

Continue Reading...
Written on Okt, 14, 2013 by in | 5 Comments.

Bosniaken gehören seit der Schulzeit zu meinen Lieblingsweckerln. In der Schulkantine des Gymnasiums in der Radetzkystr. in Klagenfurt, bekam man die besten Bosniaken die ich je gegessen hatte. Soweit die Erinnerung – aber den Geschmack hatte ich all die Jahre im Hinterkopf. Mittlerweile bekommt man Bosniaken bei verschiedenen Bäckern u. Lebensmittelläden zu kaufen. Aber das sind mit Backmittel aufgeblasene Kümmelirgendwas …

Continue Reading...