Tag : Hefe

Written on Dez, 06, 2021 by in | Leave a comment

Krapfen kennt glaub ich zumindest in Österreich jeder. Besonders im Winter sind diese in heißem Fett heuausgebackenen Hefegebäcke eine beliebte Süßspeise. Seit einigen Jahren gibt es bei unserem Bäcker (Wienterroither)eine Variante dieser beliebten Hefegebäcks – ZIMTZÖPFE. Grundlage ist ein Krapfenteig. Rezept: Rezept für ca. 17 Stück Zimtflesserln Dampfl:62 g Milch20 g Hefe50 g Mehl Weizenmehl Type 700 Hauptteig:120 g Dotter …

Continue Reading...
Written on Nov, 27, 2021 by in | 2 Comments.

Obwohl Dinkel nicht zu meinen bevorzugten Mehlsorten gehört, hab ich mich entschlossen es doch wieder zu versuchen. Dinkeltoast mit einem Mehlkochstück um die Frischhaltung etwas zu verlängern. Rezept: Vorteig:200 g Dinkelmehl 700 (630)200 g Wasser1 g Hefe Alles gut vermischen und bei Raumtemperatur ca. 90 Minuten stehen lassen. Es sollten sich währende dieser Zeit schön sichtbare Blasen gebildet haben. Kochstück:50 …

Continue Reading...
Written on Apr, 27, 2020 by in | 4 Comments.

Ein Stangerl wie ein Kornspitz der bekannten Marke. Luftig leicht und voller Geschmack. Kornspitz ist eine eingetragene Marke des Unternehmens backaldrin The Kornspitz Company für ein aus einer bestimmten Backmischung hergestelltes Kleingeback. Die Rezeptur des Kornspitz wurde 1984 entwickelt. Laut Herstellerangaben ist Kornspitz heute das erfolgreichste Markengebäck Europas und wird in 68 Ländern rund 4,5 Millionen mal pro Tag verspeist. Die Kornspitz-Backmischung wird …

Continue Reading...
Written on Apr, 22, 2020 by in | 4 Comments.

Die Langer Mühle Atzenbrugg ist immer für eine Überraschung gut. Ein Mehlcuvee der es in sich hat. Grundlage dieses Mehlcuvees ist ein Premiummehl und ein Hartweizenmehl aus österr. Anbau. Als ich diese Mischung vor einiger Zeit zum Testen zur Verfügung hatte, war ich sofort begeistert, obwohl ich normalerweise kein Freund von Backmischungen bin. Aber dieser Cuvee ist keine Backmischung, sondern …

Continue Reading...
Written on Mrz, 03, 2020 by in | 5 Comments.

Auf besonderen Wunsch hab ich versucht ein Weckerl nachzubauen dass in einer Oberösterreichischen Bäckerei angeboten wird – Joghurtriegel – Ausgestattet nur mit einer Zutatenliste die mich eigentlich nicht unbedingt ansprach habe ich versucht es nachzumachen ohne den originalen Geschmack zu kennen. Herausgekommen ist ein wunderbares Wecker, rösche Kruste, wattige Krume und durch die Saaten ein wunderbarer Geschmack. Dieses Wecker passt …

Continue Reading...
Written on Mrz, 08, 2019 by in | Leave a comment

Der Winter ist vorbei – endlich – oder hoffentlich. Die Grillsaison kann starten oder einem Ausflug ins Grüne oder wie bei mir ins benachbarte Italien – Parvis – Udine oder doch besser gleich nach Triste ans Meer, ist eh nur einen Katzensprung entfernt. Für einen Tagesausflug gerade richtig. In Triest durch die Gassen schlendern, in der einen oder anderen Bar …

Continue Reading...
Written on Dez, 03, 2018 by in | 5 Comments.

  Mischbrote sind normalerweise nicht so meine Lieblinge – aber viele Menschen lieben einfach Mischbrote, nicht umsonst ist es das meistgebackene Brot im deutschsprachigen Raum. Heute gibts bei mir ein Vollkornmischbrot mit Sonnenblumen- und Kürbiskörnern. Und als Triebmittel –  Roggen- und  Weizensauerteig. Roggensauerteig: 100 g Roggenvollkornmehl 10 g Anstellgut 100 g Wasser Zutaten gut vermischen und bei ca. 28 Grad …

Continue Reading...
Written on Jun, 23, 2018 by in | 3 Comments.

Oft einmal muss es schnell gehen – so auch heute! Das schönste Wetter dass mann sich nur vorstellen kann – so um die 30 Grad im Schatten. Also ist Freiluftküche angesagt. Zur Abwechslung gibt wieder einmal was aus der Tajine. Marokkanische Fleischbällchen. Und was passt da am besten dazu? Fladenbrot- richtig. Aber heute fehlt mir die wichtigste Zutat – ZEIT. …

Continue Reading...
Written on Mrz, 16, 2018 by in | 3 Comments.

Grissini (Grissino, aus dem Piemontesischen grissìn < ghersìn < ghersa, „Reihe“) diese langen, dünnen und  knusprigen Brotstangen sind aus keinem italienischen Restaurant mehr wegzudenken. Meistens maschinell gefertigt und in kleinen schmalen Papiertüten verpackt stehen sie meistens zur freien entnahme am Tisch. In besseren Restaurants sind sie handgemacht und um einiges besser.  Sie sind knapp fingerdick mit einer variablen Länge von etwa …

Continue Reading...
Written on Aug, 14, 2017 by in | Leave a comment

Vor einigen Jahren hab ich schon versucht ein Ciabatta mit Tipo 0 herzustellen, was mir aber eher nur mässig gelungen ist – seither hab Ichs nicht mehr versucht – schade. Ciabatta wird meistens mit Käse, Schinken oder Salami – dekoriert mit Salat oder anderem Gemüse gegessen und sollte schöne grosse Löcher aufweisen. Das ist mit bei meinem neuen Versuch schon …

Continue Reading...