Tag : Lievito madre

Written on Mrz, 02, 2017 by in | Leave a comment

  Dortmund. Der Salzkuchen gilt als inoffizielles kulinarisches Wahrzeichen der Stadt Dortmund. Mitten in der Innenstadt liegt das westfälische Loch, in dem die Salzkuchen spurlos verschwinden. Hauptsächlich in den alteingesessenen Gasthäusern rund um den Alten Markt entmaterialisieren sich viele dieser Brötchen zusammen mit örtlichen Bierspezialitäten. Es ist also verständlich, dass es die meist mit Mett, oder Käse belegten Brötchen nicht …

Continue Reading...
Written on Feb, 23, 2017 by in | 5 Comments.

Premiere bei Sam´s Kitchen!  Der ERSTE Gastbeitrag! Welch eine Freude und große Ehre. Ich darf heute beim lieben Samuel auf Sam’s Kitchen Blog zu Gast sein. Natürlich habe ich auch ein Gastgeschenk im Gepäck, mit dem ich Euch hoffentlich beglücken kann. Aber wer bin ich eigentlich? Mein Name ist Andrea und ich bin begeisterte Hobbybrotbäckerin.Generell bin ich Jemand,der auf Selbstgemachtes …

Continue Reading...
Written on Feb, 23, 2016 by in | 2 Comments.

Einer meiner italienischen Lieblingsblogs ist der von Patrizia Tentori. Leider ist es in der letzten Zeit sehr still in diesem wunderbaren ital. Foodblog geworden. Immer wieder hat mit dieser Blog dazu inspiriert, das eine oder andere ital. Brot zu backen. Wunderbare Rezepte! Heute gibts wieder ein original italienisches Weissbrot mit einer wunderbar weichen Krume und sehr röschen Kruste. Durch das …

Continue Reading...
Written on Jan, 29, 2016 by in | 2 Comments.

Panettone ein Traum von einem Kuchen. Seit meiner Kindheit begleitet mich dieses Gebäck. Italien  – eine knappe 3/4 Stunde mit dem Auto – Tarvisio – die erste Stadt oder Ortschaft nach der Grenze – früher als meine Eltern noch kein Auto hatten, gings mit dem Zug nach Travis zum Einkaufen – Schuhe,  Bekleidung, Lebensmittel und nicht zu vergessen Italienischen Wein …

Continue Reading...
Written on Nov, 04, 2014 by in | 1 Comment.

Pane alle Noci (Italienisches Nussbrot) Ein Brot für jede Tageszeit, ganz egal ob zu Fisch oder Fleisch oder Geflügel, mit Käse oder Schinken – es passt zu Allem. Der Duft dieses Brotes lässt einem das Wasser im Mund zusammenrinnen.  Nussbrote mach ich normal mit einer Mischung aus Roggenmehl, Weizenmehl 1600 und Weizenmehl 700. Heute wird es auf die Italienische Art …

Continue Reading...
Written on Aug, 21, 2014 by in | 1 Comment.

„Jausnen“ ist die Lieblingsbeschäftigung vieler Kärntner. Buschenschanken gibts bei uns fast an jeder Ecke. Normalerweise wird dort selbstgebackenes Brot, meistens Roggenbrot zur „Jausn“ serviert. Also dachte ich mir, heute gibts Anstelle des sonst üblichen Brotes, ein Jausenweckerl, eine Mischung aus Roggenvollkornmehl und Weizenmehl T700. Vorteig: 200 g Roggenvollkornmehl 20 g Anstellgut RST 200 g Wasser Diese Mischung ca. 12 Stunden …

Continue Reading...
Written on Mrz, 30, 2014 by in | Leave a comment

Nachdem zur Zeit viele mit Lievito Marde backen, hab ich mir auch einen gezüchtet. Die Tourte de Meule, hab ich schon mit Erfolg gebacken, also dachte ich mir, versuchen wir es mit Baguette. Das Rezept von Dietmar Kappl mit der langen Teigführung hab ich ein Wenig abgewandelt und einen LM und Bohnemehl mit eingebaut. REZEPT FÜR 4 BAGUETTE MIT 300G TEIGEINLAGE: …

Continue Reading...
Written on Mrz, 25, 2014 by in | Leave a comment

Fast alle Backbloger versuchen sich irgendwann mit „la Tourte de Meule“ so auch ich. Angeregt durch Björn Hollensteiner, Lutz Geissler und nicht zuletzt Dietmar Kappl, nicht zu vergessen sind auch die vielen von mir Unerwähnten aber nicht vergessen Bloger. Nachdem ich letzte Woche einen „Lievito Madre“ angesetzt hatte, sollte der doch auch getestet werden. Und da kam mir die Tourte …

Continue Reading...