Advertisements

Category : BROT u. GEBÄCK

Written on Jan, 15, 2018 by in | Leave a comment

Mittlerweile back ich mein Hausbrot schon seit einigen Jahren. Mit der Zeit hab ich es meinen steigenden Kenntnissen immer wieder angepasst und nun möchte ich die geänderte und verbesserte Version veröffentlichen. Viele fragen sich wahrscheinlich warum eine Dreistufen-Führung eigentlich notwendig ist?Beim Roggenbrot sichern mehrstufige Führungen Vorteile für die Ausbildung des Brotgeschmacks. Der Dreistufensauerteig ist aber sehr arbeits- und zeitaufwendig. Aber …

Advertisements
Continue Reading...
Written on Nov, 08, 2017 by in | Leave a comment

  Schweiz trifft Österreich – aber heute nur bei den verwendeten Mehlen. Roggenmehl T2500,  oder auch als Schwarzroggen bekannt, Roggenmehl T960 und Ruchmehl. Ich liebe diese wild aufgerissenen Krusten beim Brot. Ein einfaches Brot – aber geschmacklich sehr gut. Auch die Frischhaltung ist durch die beigaben Ruchmehl und T2500 sehr gut. Also ein Alltagsbrot dass zu allen Mahlzeiten gegessen werden …

Continue Reading...
Written on Okt, 23, 2017 by in | Leave a comment

Herbst – eine wunderschöne Jahreszeit – die Landschaft zeigt sich mit ihrer ganzen Farbenpracht, geerntet wird oder die Ernte ist schon fast vorbei. Ein letztes Mal werden die Wiesen gemäht. Die Luft ist nicht mehr so drückend warm wie im Sommer – Wanderzeit is. Die Bauernmärkte sind voll von den letzten Früchten  und Gemüse. Was liegt da näher als um …

Continue Reading...
Written on Sep, 25, 2017 by in , | Leave a comment

Dakos oder Ντακοσ nennt man den griechischen Gerstenzwieback der ursprünglich aus Kreta kommt, er ist relativ hart und kann eigentlich nicht pur verzehrt werden ohne anschliessend eine Zahnarzt aufzusuchen. Wie ihr ja mittlerweile mitbekommen habt, besuche ich gerne griechische Bäckereien, so auch dieses Jahr in Charkidike und hier hab ich mich mit einem Bäckermeister (Otto Fricker) aus Thessaloniki getroffen, der mir …

Continue Reading...
Written on Sep, 16, 2017 by in , | 3 Comments.

Nachdem ich schon im Jahre 2015 auf Alonisoss mir zwei Nächte um die Ohren schlug, hab ichs heuer wieder versucht. Dieses Mal auf Chalkidiki in New Potidea in einer kleinen Bäckerei. Vater und Sohn backen – Mutter verkauft – das wars. Ehrliches Brot ohne irgendwelche Hilfsmittel gebacken. Maschinen nur das Notwendigste.  Zwei Spiralkneter und   ein händischer Teigteiler für Brötchen …

Continue Reading...
Written on Aug, 22, 2017 by in | 2 Comments.

Am Wochenende hab ich mich in Tarvis (Italien) mit italienischen Mehlen eingedeckt. Was liegt da näher, als sofort ein italienisches Brot zu backen. Inspiriert dazu wurde ich aber in Klagenfurt, genauer gesagt am Benediktinerplatz wo zweimal die Woche ital. Marktfiranten ihre Waren feilbieten. Einer von ihnen hat ein wunderbares Brot, locker, gelblich  und sehr rustikal. Dieses versuche ich nachzumachen. Ich …

Continue Reading...
Written on Aug, 20, 2017 by in | Leave a comment

Zur Abwechslung gibts wieder mal etwas aus der Küche – Geschmortes pikantes Lammfleisch.  Da mein Blog ja „kochen-backen-grillen“ betitelt is, sollte es ja wenigstens hie und da was Gekochtes geben. Dem komm ich jetzt nach. Dieses Gericht kann in jedem Backofen zubereitet werden. Da ich aber über einen Holzbackofen im Garten verfüge – mach Ichs dort. Mit der angegebenen Fleischmenge …

Continue Reading...
Written on Aug, 14, 2017 by in | Leave a comment

Vor einigen Jahren hab ich schon versucht ein Ciabatta mit Tipo 0 herzustellen, was mir aber eher nur mässig gelungen ist – seither hab Ichs nicht mehr versucht – schade. Ciabatta wird meistens mit Käse, Schinken oder Salami – dekoriert mit Salat oder anderem Gemüse gegessen und sollte schöne grosse Löcher aufweisen. Das ist mit bei meinem neuen Versuch schon …

Continue Reading...
Written on Jul, 13, 2017 by in | 5 Comments.

KÄRNTEN – das südlichste Bundesland Österreichs. Viel Wald – eine Unzahl  von Seen und Teichen – kleine Bauernhöfe – und wenig Industrie. Also ein Fleck wo man sich wohlfühlen kann. Italien mit seiner Adria ist nur einen Katzensprung entfernt. Nach Slowenien oder Kroatien kann man einen Tagesausflug machen. Eigentlich braucht man mehr Urlaub oder Zeit um das alles geniessen zu …

Continue Reading...
Written on Jun, 05, 2017 by in | 5 Comments.

Es ist ein typisches Landbrot des Bergischen Landes. Man ist es mit dick Butter, Mettwurst und darauf gehobelter Zwiebel. Arbeiter bekamen diese kalorienreichen Butterbrote früher mit in die Klingenschmieden. Die Gegend um Solingen ist berühmt für die Messerklingen. Und weil es im Bergischen viele kleine Flüsse gibt, gab es auch viele Wasserkraftwerke zum Antreiben der Maschinen.  Da es keine verwertbaren …

Continue Reading...