Advertisements

Tag : Manitobamehl

Written on Jan, 25, 2014 by in | 6 Comments.

So nun gibts einen direkten Vergleichskampf: T65 gegen W550(700). Nachdem ich nun mein T65 erhalten hab, konnte ich es gar nicht mehr erwarten dieses hochgelobte Mehl zu testen. Ich habe mich dazu entschlossen, einen Vergleichskampf dieser Mehle parallel auszutragen. Rezept (T550 / T700): 700 g Weizenmehl 550  (700) 290 g Manitobamehl 10 g Bohnenmehl 700 g Wasser 4 g Frischhefe …

Advertisements
Continue Reading...
Written on Jan, 18, 2014 by in | 3 Comments.

Unlängst bekam ich einen Kommentar zu meinen bescheidenen Versuchen eine ordentliche Porung bei meine Baguettes  zu bekommen. Originalzitat: Hallo Sam, bei Deiner Porung ist wahrscheinlich die Teigtemperatur, Knetzeit und die Autolyse Schuld. – Autolyse nur Wasser und Mehl ohne Zutaten – Teigemperatur sollte beim gemischten Teig 23-24°C betragen -der Teig sollte nur 7-8 Minuten langsam gemischt werden und nur max.1/2 …

Continue Reading...
Written on Jan, 03, 2014 by in | 7 Comments.

Panini ist die Mehrzahl von Panino, einer italienischen Variante unserer Semmeln. Sie werden wahlweise aus Weizenmehl, Grieß aus Hartweizen oder Mais hergestellt. Bisweilen werden auch Mischungen aus selbigen verwendet. Geschmacklich sind sie jedoch nur bedingt mit unseren Semmeln aus der Bäckerei vergleichbar. Anders als andere Brotarten der italienischen Küche sind Panini nicht regional zuzuordnen, sondern in ganz Italien verbreitet und …

Continue Reading...
Written on Dez, 11, 2013 by in | Leave a comment

  Nachdem mein erster Versuch eigentlich nicht so schlecht ausgefallen war, probierte ich noch einige Kleinigkeiten zu verbessern. Ausbund und Krume. Beim ersten Versuch habe ich u.a. italienisches Mehl  verwendet, diesmal Weizenmehl W700 (550), sonst blieb alles beim Alten. Der Teig lies sich besser verarbeiten als mit ital. Mehl. In Zukunft werd ich´s lassen. Dieses Mal hab ich die Stückgare …

Continue Reading...
Written on Nov, 24, 2013 by in | 2 Comments.

  So – das ist mein erstes selbst kreiertes Baguette. Natürlich hab ich mich inspirieren lassen. Aber im Grunde genommen wollte ich was Eigenes auf die Beine stellen, oder besser gesagt, in´s Rohr schieben. Naja – für den Anfang nicht schlecht. Der Teig hatte anscheinend Übergare, weil der Ausbund nicht so schön aufgegangen ist. Auch sind die Baguettes ein wenig …

Continue Reading...
Written on Nov, 21, 2013 by in | 3 Comments.

Nachdem meine  vorangegangenen Versuche nicht so schlecht waren, gibts nun den dritten Versuch. Meine Familie war richtig angetan vom Aussehen und Geschmack, so dachte ich mir, an der Krume sollte noch gearbeitet werden. Bei diesem dritten Versuch werde ich den Rat von Björn beherzigen und die TA erhöhen. Auch beim Salz werde ich grosszügiger sein. Also schaun wir mal – …

Continue Reading...
Written on Nov, 15, 2013 by in | 2 Comments.

Nachdem der erste Versuch eigentlich ganz gut geworden ist, hab ich mich entschlossen einen weiteren Versuch zu unternehmen. Ziel dieser Versuchsreihe ist, ein schönes gut schmeckendes Baguette zu backen. Die Krume sollte großporig sein, die Kruste rösch und voller Röstaromen. Da der erste Versuch schon ganz annehmbar war, möchte ich bei diesen Versuch die Stockgare verlängern, gleichzeitig die Hefemenge reduzieren, …

Continue Reading...
Written on Nov, 11, 2013 by in | 1 Comment.

So und nun beginnt meine angekündigte Versuchsreihe. Ich hab mir ein Rezept vom „Brotdoc“ ausgeborgt und werde es versuchen nachzubacken. Warum gerade Dieses? Ich hab Bohnenmehl und Manitobamehl noch vorrätig, also hat sich dieses Rezept angeboten. Auch die Gare im Kühlschrank kam mir entgegen. Der ziemlich weiche Teig liess sich wunderbar bearbeiten. Wie Ihr seht, das Einschneiden ist auch so …

Continue Reading...