Jetzt ist Saison für frische Stangenbohnen. Wer schon mal in Griechenland war und Φασολάκια gegessen hat, wird es n nicht mehr missen können. Also Vorgeschmack für den nächsten Griechenlandurlaub hier ein Rezept für diese köstliche Beilage. kann natürlich auch als Hauptgericht gegessen werden. Eventuell mit einer nicht zu knappen Scheibe Feta belegen. Dazu gibts dann mein griechisches Weissbrot .

Rezept:

500g frische breite grüne Stangebohnen
4 große reife Tomaten
1 gro0e Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Petersilie
2 Esslöffel Weinessig
Olivenöl
1 Scheibe Feta
Salz, Pfeffer, etwas Tomatenmark 
Für die Tomatensauce Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die fein gewürfelten Zwiebel andünsten, dann den fein gehackten Knoblauch dazugeben und umrühren. Dann die zerkleinerten Tomaten und den Essig dazugeben aufkochen lassen ca eine Stunde  abgedeckt dahinköcheln lassen. Die Tomatensauce mit Tomatenmark verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ev. auch noch eine Prise Zucker unterrühren. 
Die frischen Bohnen waschen und die Enden abschneiden, ev. auch die Fäden entfernen. Bohnen nicht ganz weichkochen.

Nun werden die bereits gekochten Bohnen zur fertigen Tomatensauce gegeben und untergemischt. Fein gehackte Petersilie dazu und fertig. Wer will kann noch eine Scheibe Feta drübergeben. Nicht vergessen vorher das Weissbrot zu backen und eine Flasche Retsina kühl zu stellen  –   Καλή όρεξη

 

Advertisements