Die Grillsaison ist eröffnet und  wird mit einem Olivenbrot oder Pane alle Olive zelebriert. Es ist ein lockeres kräftiges Brot mit grünen und schwarzen Oliven geworden. Das passt besonders gut zu ital. Antipasti, Salaten oder auch zu Käse oder auch Salami. Und danach oder zwischendurch gibts was vom Holzkohlengrill. 

Rezept für ein Brot von ca. 1900 Kg.

Poolish:

350g Weizenmehl Tippo 00 oder W700 (550)
350g Wasser
2g Hefe
Alles gut vermischen und bei Raumtemperatur  2 Stunden anspringen lassen. Teigtemperatur sollte ca. 25°C betragen. Danach für 18-20 Stunden bei 4°C in den Kühlschrank

Hauptteig:

702g reifes Poolish
350g Wasser
200g Semola Di Grano Duro Rimacinata 
450g Weizenmehl W1600 (1050)
24g Meersalz
4g Hefe
160g Oliven ohne Kern

Mehl, Wasser und Poolish werden nur kurz vermischt, und für 20 Minuten zur Autolyse stehen gelassen. Nach der Autolyse werden Meersalz und Hefe beigemengt und 8 Minuten am langsamen Gang gemischt. Danach kommen die geviertelten Oliven in den Teig und für eine Minuten werden die Oliven untergeknetet.  (Teigtemperatur sollte 25°C nicht überschreiten).

Zugedeckt reift nun der Brotteig für 90 Minuten in einer eingeölten Wanne und wird  immer nach 30 Minuten gefaltet.

Danach kippen wir den Teig auf eine gut bemehltes Backpapier und ziehen ihn vorsichtig mit einer Teigware zu einem Rechteck ohne ihn viel zu entgasen. Dann decken wir das Brot mit Bäckerleinen ab und alles ihn so ca. 30 Minuten reifen. Vor dem Backen schneiden wir das Brot noch Rautenförmig ein. 

Gebacken wird bei 250°C mit Schwaden. Backzeit beträgt ca. 40 Minuten bei 250°C fallend auf 200°C. Gegen Ende der Backzeit Schwaden ablassen.