Zapfenbrot

Johannas und Samuels Zapfenbrot

Im August habe ich mit Johanna, 4 Jahre, dieses Zapfenbrot gebacken. Ein Augen- und Gaumenschmaus!

Und nun das Rezept

Vorteig: 
ca. 15 Std. bei 7° oder 18-24 Std. bei ca. 3-5° gehen lassen.

200 g Weizenmehl W700
120 g Wasser warm ca. 26°
4 g Salz
1 g Hefe
Zutaten ca. 4 Min. verkneten.
Vor der Weiterverarbeitung ca. 1 Std. akklimatisieren lassen.

Brotteig:
Vorteig
475 g Weizenmehl W700 (oder Manitobamehl)
(oder auch 425 g Weizen- und 50 g Roggenmehl, ergibt einen etwas kräfigeren Geschmack)
9 g Salz
9 g Hefe
ca. 305-310 g Wasser ca. 25° (50-70 + 255-260 g )
10 g Olivenöl
ca. 3 g italienische Kräuter – getrocknet – mit dem Olivenöl vermischen
Zubereitung:
Den festen Vorteig in kleine Stücke teilen und in ca. 50-70 g Wasser auflösen – funktioniert gut mit dem Knethaken des Handrührer oder dem K-Haken der Küchenmaschine.
(Alternativ kann man auch die Vorteigstücke nach und nach unter die restlichen Zutaten kneten.)
Restliche Zutaten zum Vorteig geben – ca. 8 Min. langsam kneten – Teigruhe ca. 30 Min – nochmals ganz kurz kneten oder auch 1x falten – Teig rundwirken, kurz entspannen lassen und dann in die gewünschte Form bringen, mit Roggenmehl bestäuben und in einem Gärkörbchen gehen lassen.
Bei fast voller Gare den Teig vorsichtig auf ein heißes Backblech oder Backstein legen und backen.

Gehzeit gesamt: ca. 50 Min. bei ca. 28-30° – geht der Teig kühler, entsprechend länger gehen lassen.

Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 250° mit wenig Schwaden anbacken – nach ca. 5-10 Min. Ofentüre kurz öffnen und Schwaden ablassen, bei fallender Temperatur auf ca. 200° gut ausbacken.

 

Backzeit gesamt:
1 großes Brot ca. 60 Min.
2 kleine Brote ca. 40 Min.

Gutes Gelingen!