2016-05-21 19.18.08Und schon wieder eine Pizza – natürlich aus meinem Holzbackofen. Normalerweise gibts meinen Pizzateig, aber es gibt immer mehr  Freunde die keine Hefe vertragen oder einfach mehr Geschmack im Mund haben möchten.  Also ich muss sagen Pizza ohne Hefe war für mich bis vor Kurzem auch ein Fremdwort. Also ich nahm die Herausforderung an und folgendes Rezept kam heraus – es klappte auf Anhieb!

Rezept für 5 Stk. a 200g:

150 Lievito Madre (sollte sehr Triebstark sein – sonst vorher auffrischen)
500 Tippo 00
20g Öl
17 g Salz
7 g Backmalz ( Honig oder Zucker)
340 g Wasser

Alle Zutaten zu einem schönen glatten Teig kneten. Dann kommt eine Ruhephase bei Raumtemperatur von ca. einer Stunde. Während der Teigruhe drei mal stecken und falten. Dann ab in den Kühlschrank bei ca. 5 Grad. Der Teig sollte mindesten vier Stunden besser über Nacht im Kühlschrank bleiben. Vor Gebrauch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und  5 Teile zu je 200g abwiegen und rund schleifen. In der Zwischenzeit sollten schon alles Zutaten parat sein und der Ofen seine  Betriebstemperatur erreicht haben. Bei einem herkömmlichen E-Herd sollten mindesten 250 Grad erreicht sein, besser so heiss er kann. Idealerweise verwendet man zum Pizzabacken einen Schamottestein oder so was ähnliches.
Ich mache in meinem Holzbackofen draussen im Garten. Der hat inzwischen so um die 400 Grad. Also die Glut beiseite geschoben den Backofenboden gesäubert, ein Wenig abstehen lassen und es kann los gehen. Temperatur noch immer so um die 350 Grad.  Die Arbeitsfläche gut mit Mehl bedecken. Die Teilkugeln flach gedrückt und mit der Hand zu runden hauchdünnen Pizzen mit einem etwas dickeren Rand formen – oder so wies man halt haben will und nach Wunsch belegen. Regel: zuerst die Tomatensauce dann der Käse am besten nimmt man Mozzarella, den man vorher selbst geschnitten hat und dann kommen erst die anderen Zutaten nach Wunsch und Geschmack. Die Gäste werden begeistert sein.

Resümee: Beim formen des Teiges konnte ich keinen wesentlichen Unterschied bemerken, wohl aber im besseren vollmundigeren Geschmack.  Auch die Beschaffenheit der fertigen Pizza konnte mich voll überzeugen. Die schmeckt sogar noch kalt am nächsten Tag, während die herkömmliche schon etwas zäh schmeckte.

2016-05-21 19.18.102016-05-21 19.18.08