2015-03-18 10.43.39

Zweimal die Woche kommt ein italienischer  Marktfierant nach Klagenfurt. Einmal bietet er in Waidmannsdorf und das andere mal am Benediktinerplatz seine Waren feil. Wunderbare Weine, Käse, Wust und Prosciutto, eingelegtes Gemüse, Oliven und getrocknete Tomaten u.s.w. Ich kann nicht vorbeigehen um nicht ein Glas Friulano, Merlot, Chardonnay, Malvasia oder Sauvignon zu verkosten. Wein macht hungrig. Ein Stück Käse, Mortadella oder Sobressa oder doch lieber einen Lardo – egal – alles auf einen Teller und ein Panino dazu. Bruno heisst der Händler und seine Frau Barbara – Eilig darfst du es nicht haben. In aller Ruhe und ohne Hektik wirst du bedient und die kennen alle ihre Kunden beim Namen – keine Ahnung wie die das machen. Dort bekommst du auch wunderbare zarte und rösche Panini auf Hartweizenmehl. Und das versuch ich jetzt auch.

2015-03-16 17.27.52

Rezept:

Salz-Hefe-Mischung:
15 g Frischgerm
12 g Salz
100 g Wasser

Hauptteig:
Salz-Hefe-Mischung
270 g Weizenmehl Manitoba oder das Italienische Tippo 00
270 g Semola di grano duro rimacinata (ital. Hanzweizenmehl)
250 g Wasser
15 g Zucker
30 g Olivenöl

Bei der Herstellung der Salz-Hefe-Mischung, Hefe, Salz und Wasser vermischen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für den Hauptteig alle Zutaten außer dem Öl 5 Minuten auf kleinster Stufe der Knetmaschine vermengen, dann weitere 10 Minuten auf der zweiten Stufe.Anschließend das Öl dazugeben und 10 Minuten weiter kneten bis sich der Teig vom Schüsselboden löst.
Dann den Teig ca. 90 Minuten bei 24 Grad gehen lasen. (Schüssel in einen Plastiksack stecken und luftdicht verschliessen)
Kräftig ausstoßen um das Kohlenstoffdioxid herauszudrücken.
Den Teig rundwirken und entspannen lassen. (ca. 15 Min.)

Teiglinge zu je 55 g abstechen und ebenfalls Rundwirken und wieder entspannen lassen. Die Teiglinge zu länglichen Würsten formen und mit dem Nudelholz flach ausrollen, wie auf dem Bild gezeigt.

2014-09-23 17.05.44

Diese Teilfladen dann straff aufrollen und mit dem Schluss nach unten auf ein Backblech legen. Luftdicht abdecken (ich steck das ganze Blech in einen sauberen Müllsack) und ca. 45 Minuten bei 24 Grad gehen lassen. Sie sollten schön aufgegangen sein. Dann mit einer Mischung aus Wasser und Kartoffelstärke einpinseln. (100 ml Wasser und eine Messerspitze Stärke in kochendem Wasser auflösen) Die Teiglinge können dann noch in Hartweizenmehl gewälzt werden. Dadurch wird die Kruste noch röscher.

2014-01-03 09.56.30

In der Zwischenzeit den Backofen kräftig aufheizen. Die Panini mit Schwaden ca. 10 Minuten bei 230 Grad backen. Dann den Schwaden ablassen und fallend auf 200 Grad schon backen bis sie goldgelb sind (bei mir waren es 17 Minuten). Achtung: nicht zu dunkel werden lassen.

2015-03-16 17.28.56 2015-03-16 17.28.38 2015-03-16 17.28.10 2015-03-16 17.27.52

Eingereicht bei Yeastspotting